Springe zum Inhalt

C-Junioren

Trainer: Michael Schleicher, Patrick Heffele

Trainingszeiten: montags und mittwochs; 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Jahrgang: 2006, 2007

E-Mail Kontakt: fussball.jugendleiter@svi04.de

 

Momentan besteht die C-Jugend des SV Inzlingen aus 16 Jugendlichen. In dieser Altersklasse wird zum ersten Mal mit 11 Spielern auf das komplette Grossfeld mit grossen Toren gespielt. Erweitertes Spielverständnis, Raumaufteilung, Spieltaktik stehen im Vordergrund. Die körperliche Komponente des Spiels rückt jetzt ebenfalls in den Blickwinkel. Athletik, Schnelligkeit und Robustheit im Zweikampfverhalten werden nun notwendig.

Aus D mach C

Seit dem vergangenen Sommer verfügt unser Verein seit ewig langer Zeit wieder über eine C-Jugendmannschaft, welche sich hauptsächlich aus dem nach wie vor sowohl quantitativ als auch qualitativ ungewöhnlich starken Jahrgang 2007 zusammensetzt. Aber der Reihe nach.

Zu Beginn des Jahres 2020 war dieser Jahrgang nämlich noch in der D-Jugend aktiv. Allerdings nur sehr kurz – was sehr schade ist, da in der Rückrunde der Kreisligasaison 2019-20 bestimmt noch das ein oder andere tolle Spiel drin gewesen wäre. Bis dahin hielt man nämlich trotz einiger sehr fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen bei Auswärtsspielen Anschluss an die Spitzenplätze. Als Beispiel möchte ich die 1:2 Niederlage beim späteren Meister und Austeiger TuS Efringen-Kirchen anführen oder aber die 1:2 Niederlage bei Lörrach-Brombach. So blieb es bei nur einem Hallenturnier für das Frühjahr 2020, bevor die Corona-Krise zuschlug. Das aber hatte es in sich: bei den Rheinfelder Hallenstattmeisterschaften deklassierte unsere Mannschaft das gesamte restlich Feld, gewann alle Spiele – eines davon zweistellig, holte sich souverän den Meisterpokal und stellte nebenbei noch den besten Feldspieler und den Torschützenkönig. Danach war leider viel zu früh Schluss für die Saison 2019-20.

Im Frühsommer erfolgte dann der Neustart in Sachen Training. Die Trainer setzten früh darauf, die Spieler unter C-Jugendbedingungen trainieren zu lassen (Grossfeld, grosse Tore, schwere Bälle). Sicherlich hilfreich war dabei, dass die 3 in Herten geparkten Gastspieler des Jahrgangs 2006 auch immmer wieder an diesen Trainingseinheiten teilnahmen. Zusätzlich konnten für die kommende Saison noch 2 Gastspieler aus Stetten hinzugewonnen werden, so dass nun ein 16-köpfiger Kader zur Verfügung stand. Ein erstes, inoffizielles Testspiel Anfang August gegen die TuS Binzen bestätigte dann auch die Einschätzungen der Trainer: die neue C-Jugend des SVI wird in der Kreisliga A mithalten können, muss sich aber körperlich noch steigern. In diesem Sinne verlief dann auch die Hinrunde der Saison. Nach einem tollen 1:0 Auftakterfolg gegen den alten Rivalen aus D-Jugendzeiten – die TuS Kleines Wiesental folgten teils souveräne Siege gegen schwächere Mannschaften und teils auch ordentliche Niederlagen auf Grund von körperlicher Unterlegenheit – siehe das Pokalspiel gegen die SG Dinkelberg. Den Aha-Effekt hatte das Team wohl bei der knappen Niederlage gegen die wahrscheinlich beste Mannschaft dieser Liga (SG Efringen-Kirchen). Anfänglich noch körperlich unterlegen biss sich unsere Mannschaft ins Spiel und lieferte einen grossartigen Kampf ab. Auch im nachfolgenden Spiel beim FV Lörrach-Brombach war man auf Augenhöhe – sowohl spielerisch als auch kämpferisch – wurde aber zum wiederholten Male dort verpfiffen und quittierte so eine unverdiente 1:2 Niederlage.

Gerade als die körperlichen Lehrstunden des C-Jugendfussballs erteilt und verstanden waren und sich das Trainerteam auf den spielerischen Feinschliff, wie beispielsweise eine gepflegte Spieleröffnung aus der Dreierkette ins Mittelfeld, fokussiert hatte, erfolgte der zweite Corona-Shutdown, der bis zur Verfassung dieses Artikels weiterhin anhält. Unsere Mannschaft belegt nach 5 Spielen (3 Siege, 2 Niederlagen) einen sehr ordentlichen 4. Tabellenplatz.

Es bleibt zu hoffen, dass es im Frühjahr wieder weitergeht und die Spieler ihre weiteren C-Jugendlektionen erteilt bekommen und daraus lernen – und nebenbei den ein oder anderen Sieg einfahren.

 

Für die C-Jugend,

Michael Schleicher

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung