Werbepartner

Smaller Default Larger

Der Vorstand

Ältestenrat

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Der Ältestenrat besteht zur Zeit aus folgenden Mitgliedern:

Roland Meier (Sprecher)

Herta Kunzelmann

Gisela Mertsch

Peter Herzog

Erwin Neumann

Auszug aus der Satzung zum Ältestenrat:

§ 8.4 Ältestenrat

  1. Der Ältestenrat besteht aus mindestens 3 höchstens 7 Mitgliedern, die das 35. Lebensjahr überschritten haben. Seine Mitglieder dürfen kein Amt in einem anderen Vereinsorgan haben. Die Mitglieder des Ältestenrates werden von der ordentlichen Mitgliederversammlung auf die Dauer von jeweils 2 Jahren gewählt. Extra erforderlich werdende Zuwahlen sind durch die nächste ordentliche oder außerordentliche Mitgliederversammlung vorzunehmen.
  2. Der Ältestenrat hat folgende Aufgaben:
    1. Prüfung und Entscheidung von Fällen, die ihm vom geschäftsführenden Vorstand, Gesamtvorstand oder einer außerordentlichen Mitgliederversammlung übertragen werden.
    2. Abberufung eines Abteilungsleiters oder Vorstandsmitgliedes, der/das seine Amtspflicht gröblich vernachlässigt oder seine Rechte missbraucht hat.
    3. Die Mitglieder sind mit beratender Stimme an allen Gesamtvorstandssitzungen teilnahmeberechtigt. Dem Ältestenrat steht das Recht zu, die vom Gesamtvorstand getroffene Entscheidung zur nochmaligen Beratung an diesen zurückzuweisen. Erfolgt zwischen Gesamtvorstand und Ältestenrat keine Einigung, so kann letzterer eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen.
  3. Der Ältestenrat wählt aus seiner Mitte einen Sprecher. Seine Stimme entscheidet bei Stimmengleichheit. Die Entscheidungen des Ältestenrates können nur in einer Mitgliederversammlung angefochten werden. Die Berufung ist binnen 4 Wochen nach schriftlicher Bekanntmachung der Entscheidung beim Gesamtvorstand einzulegen.
  4. Die Sitzungen des Ältestenrates finden nach Bedarf statt. Über die Sitzungen des Ältestenrates, die ausnahmslos unter Ausschluss der Öffentlichkeit abzuhalten sind, ist Protokoll zu führen. Das Protokoll steht nur den Mitgliedern des Ältestenrates zur Einsicht offen. Es wird vom Sprecher aufbewahrt und kann jeweils nach der Neuwahl vernichtet werden.
  5. Der Ältestenrat hat das Recht zu allen Sitzungen und Versammlungen von Abteilungen und Vereinsorganen einen Vertreter als Beobachter zu entsenden und bei Verhinderung des Vorstandes den Verein zu repräsentieren.
  6. Jedes Vereinsmitglied hat das Recht in Ehrenangelegenheiten den Ältestenrat anzurufen.

Werbepartner