Werbepartner

Training 1. Mannschaft

Dienstag und Donnerstag von 19-21 Uhr auf dem Erstelsportplatz.

Trainer: Marc von Wendt-Papenhausen
Co-Trainer: Uwe Homberger

Smaller Default Larger

1. Mannschaft

Unsere Aktivmannschaft spielt in der Kreisliga B (I) Hochrhein.

 

Mannschaft Saison 2016/17

Bewertung:  / 0

Mannschaftsfoto 2016

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Mannschaft Saison 2016/17

Spielberichte: 1. Mannschaft

Bewertung:  / 3

Saison 2018/2019 

 

SV I - TuS Efr.-Kirchen 2     1:5  (0:0)

Gegen unseren Angstgegner gab es nix zu holen. Konnten wir in der 1. Hälfte noch mithalten und kurz nach der Pause in Führung gehen, schlug der Gegner zurück und gewann verdient die 3 Punkte.

Tor:  Alexander Homberger

FC Wittlingen 2 - SV I    4:5   (1:3)

Nix für schwache Nerven.Gegen unseren "Lieblingsgegner"  war es ein auf und ab. Souveräne Führung zur Halbzeit, Schlag auf Schlag in der 2. Hälfte. Beim Stand von 4:4 kurz vor Schluss, erlöste Lugi Pascarella das Waieland mit dem Siegtreffer in der letzten Minute.

Tore:  3 x Lugi Pascarella, je 1 x Jakob Andris (1. Tor für den SVI), Daniel (Emmel) Frey (seit langem wieder mal ein Tor !!)

SV I - T.J.Z. Weil   2:0   (1:0)

Arbeitssieg gegen den Aufsteiger. Die Abwehr um Björn Bauser stand gut und ließ nichts zu. Allerdings mussten die Zuschauer bis in die Nachspielzeit warten, bis die 3 Punkte beim Gastgeber blieben.

Tore: Philipp Homberger, Luigi Pascarella

SF Schliengen - SV I   8:1  (4:1)

Chancenlos gegen den Tabellenführer. Ohne 5 Stammspieler gegen einen starken Gastgeber ging nicht viel für unsere Jungs. Auch tat der Unparteiische ein Übriges, damit das Ergebnis so deutlich ausfiel. Florian Pokarn, der wie Fabian Göring als "Aushilfe" einsprang, erzielte  das einzige Tor.

FC Bosporus Friedlingen 2 - SV I   3:2  (2:1)

Gegen die 2. Mannschaft aus Friedlingen erhoffte sich unsere Mannschaft etwas mehr. Auch diesmal fehlten 3 wichtige Spieler. Anfang war gut und wir konnten in Führung gehen. Durch einen fragwürdigen Elfmeter und einen Abwehrfehler ging es mit der Führung des Gastgebers in die Pause. Kurz nach der Halbzeitpause pfiff der Schiedsrichter wieder einen unberechtigten Strafstoß gegen uns. Der Gegner dezimierte sich selbst durch 2 rote Karten. Lediglich der Anschlußtreffer sprang heraus.Unglücklich auch, dass kurz vor Schluß ein Elfmeter für uns nicht gegeben wurde.

Torschützen: Alex und Philipp Homberger

 

SG Malsburg-Marzell - SV I    5:0  (1:0)

FC Kandern - SV I  5:0  (1:0)

Beide Spiele im Kandertal verliefen nach dem gleichem Muster. Konnte man in der 1. Hälfte noch gut mithalten, wurden die Spiele durch 2 Doppelschläge innerhalb kurzer Zeit entschieden. 

 

SV I - FC Huttingen 2   4:2  (3:1)

Endlich wieder ein Heimspiel. Bei bestem Fußballwetter war der Gegner in der Anfangsphase wacher und ging auch folgerichtig in Führung. Michael Schleicher rückte ins Abwehrzentrum und Philipp in den Sturm. Dank eines Hattricks konnte Philipp zur verdienten Pausenführung einnetzen. Dennis erzielte dann die beruhigende 4:1 Führung. Der Gegner konnte 10 Min. vor Schluß noch verkürzen, aber Dank Marcel Weiss im Tor und einer gut kämpfenden Truppe konnten die 3 Punkte eingefahren werden. Das nächste Spiel findet am So., 14.10. in Stetten statt.

 

TuS Lö.-Stetten - SV I    4:2  (2:1)

Derby in Stetten. Wie immer machte sich der Schorlehügel auf, um über dem Buckel Stimmung zu machen. Leider nützte es diesmal nichts. Durch viele individuelle Fehler unserer Jungs gingen die 3 Punkte an den Gastgeber. Philipp konnte in Halbzeit 1 noch zum 2:1 verkürzen und Luigi gleich nach der Pause ausgleichen. Der Gastgeber konnte aber kurz darauf die Führung erzielen und 20 Min. vor Schluss fiel dann die endgültige  Entscheidung. 

 

SV I - SV Weil 3   1:2  (0:1)

Knappe, aber verdiente Niederlage. Michael Schleicher musste, wie eigentlich in jedem Spiel umstellen. Philipp, unser bester Torschütze musste ins Tor und machte dort seine Sache hervorragend. Viele Chancen des Gastes konnte er vereiteln. Nach vorne ging nichts und erst in der 80. Min, Beni Steinebrunner fasste sich ein Herz netzte zum Anschlusstreffer ein, wurde es noch einmal ein bisschen spannend. Hätte der Schirri kurz vor dem Ende einen Elfer für uns gegeben.....wer weiß. Trotzdem war der Sieg der Gastmannschaft völlig verdient. Am Sonntag, 28.10. um 15 Uhr geht's gegen die SG Grenzach-Wyhlen in Grenzach

 

SG Grenzach-Wyhlen - SV I    2:0   (1:0)

Mit dem letzten, allerletzten Aufgebot ging es "über den Buckel". Waren es noch früher richtige Derbys gegen Wyhlen, hat sich in letzter Zeit einiges  verändert. Die Mannschaft rackerte, kämpfte, zeigte Moral, aber leider fehlte auch im Moment das Quentchen Glück, um wenigstens 1 Punkt zu ergattern. Tom hatte in der 2. Hälfte Pech mit einem Pfostenschuß.

 

SV I - SV Istein    0:2   (0:0)

Mit einer defensiven Einstellung, Nadelstiche setzen, versuchte Trainer Michael zum Erfolg zu kommen. Der Gast hatte während der ganzen Spielzeit mehr Ballbesitz, konnte aber in der 1. Hälfte kein Kapital daraus schlagen. Eigentlich hatten unsere Jungs die besseren Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Durch einen schönen Schuß aus der Distanz und einen Freistoß gingen die 3 Punkte an den Gegner vom "Klotzen".

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

SV Inzlingen und Trainer Wilfried Zäh verlängern Zusammenarbeit

Bewertung:  / 8

Zum Trainingsauftakt zur Vorbereitung auf die Rückrunde gaben der SV Inzlingen (Hochrhein-Kreisliga B, Staffel I) und Wilfried Zäh bekannt, dass sie sich bereits jetzt über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit über die laufende Saison hinaus geeinigt haben. "Über die Zusage von Wilfried für die Saison 2015-2016 habe ich mich sehr gefreut" bestätigt Abteilungsleiter Udo Meier und betont "Er tut unserer sehr jungen Mannschaft gut und bringt das Team kontinuierlich weiter!". Der Trainer bestätigt. "Ich fühle mich sehr wohl hier in Inzlingen und arbeite unheimlich gerne mit den Jungs, die mit viel Einsatz und Lernwillen dabei sind". "Durch die frühzeitige Vereinbarung bekommen Verein, Mannschaft und Trainer Planungssicherheit und Perspektive, die allen Beteiligten gut tut" erläutert Spielausschussvorsitzender und Vorstand Sport Uwe Homberger.

1. Mannschaft

Bewertung:  / 0

  

 Fazit Saison 2017/18

 

Ohne Fleiß kein Preis. Ein altes Sprichwort, das aber ziemlich genau das trifft, was in dieser Saison abgelaufen ist. Trainingsbeteiligung, äußerst mangelhaft. Ohne vernünftiges Training kann man kaum mithalten. Das hat der Trainer Marc von Wendt-Papenhausen auch so gesehen und sich plötzlich, lautlos verabschiedet. War auch nicht die feine Art. Da Weil 4 zurück gezogen hat und der SC Haagen als 13. noch größere Schwierigkeiten hatte, konnten wir die Klasse halten. Wie es in der neuen Saison weiter geht, wird man noch sehen. Positiv: Disziplin. Waren wir in der "Fairnisstabelle" die letzten Jahre immer bei den Absteigern, reichte es diesmal zu einem Mittelfeldplatz.

18 Punkte - 5 Siege-3 Unententsch.-16 Niederlagen  27:68 Tore macht Rang 12.

Beste Torschützen:  Philipp Homberger 9 Tore, Max Meier u. Yannik Wagner je 3 Tore

Dank an Uwe Homberger und Udo Meier und den vielen anderen Helfern im Hintergrund   

Spiel vom 9.11. verlegt

Bewertung:  / 6

Das Heimspiel unserer 1. Mannschaft vom 9. November gegen den T.J.Z. Weil wurde verlegt auf den 30. November, 14:00 Uhr!

Werbepartner