Werbepartner

Allgemeine Informationen E-Jugend

Trainingszeiten: dienstags und donnerstags;  17:30 -19:00 Uhr; Erstelsportplatz

Trainer: Michael Schleicher, Mario Knauthe, Fionn Keogh

Spielberechtigte Jahrgänge: 2007, 2008

 

Fussballbegeisterte Kinder der Jahrgänge 2007, 2008 und 2009 sind herzlich willkommen!!!

Smaller Default Larger

E-Jugend

Abschluss der Herbstrunde: Kantersieg gegen Haltingen

Bewertung:  / 1

Zum Abschluss der Herbstrunde konnte unsere E-Jugend einen 8:1 Kantersieg beim FV Haltingen verbuchen. Bei schwierigen Platzverhältnissen auf dem Haltinger Trainingsrasen taten sich beide Mannschaften sichtlich schwer, ein gepflegtes Passspiel aufzuziehen. Dennoch kamen unsere Jungs in den ersten 10 Minuten zu einigen Torchancen, die jedoch leider allesamt vergeben wurden. Und wie es im Fussball häufig so ist, wenn man die eigenen Chancen nicht verwertet, trifft auf einmal der Gegner aus dem Nichts. Und so gingen die Haltinger nach einem Eckball mit ihrer ersten Torchance 1:0 in Führung. Es spricht für die Inzlinger Mannschaft, dass sie sich davon nicht beeindrucken liess und sich weiterhin Torchance um Torchance herausspielte; vor allem über die Starke rechte Seite, wo Paul die gegnerische Abwehrreihe mehrfach schwindelig spielte. Mit zunehmender Spielzeit wurden die Chancen auch in Tore umgemünzt und so ging es mit einer fast schon konfortablen 4:1 Führung in die Pause. Das Spiel war gedreht und die Inzlinger Trainer konnten in Halbzeit zwei munter durchwechseln um allen Kindern eine ordentliche Einsatzzeit zu gönnen. Dennoch war für Haltingen keine weitere Torchancen mehr zu verbuchen, während unsere Kinder das Ergebnis auf das Endresultat von 8:1 hochschrauben konnten. Erwähnenswert waren dabei noch zwei Premierentreffer: Agron und Jonas  konnten sich jeweils nach Eckbällen in die Torschützenliste eintragen.

Damit belegt unsere E-Jugend nach Abschluss der Herbstrunde in einer sehr anspruchsvollen Gruppe mit Lörrach-Brombach 1, Stetten 1, Weil 1, Wittlingen, Friedlingen und Haltingen einen sehr guten 5. Tabellenplatz (siehe Abschlusstabelle unten), punktgleich mit dem SV Weil auf Platz 4. Dabei konnten 2 Siege gegen Friedlingen und Haltingen sowie 2 Unentschieden gegen Weil und Wittlingen erreicht werden. Gegen Lörrach-Brombach war man mit 2:3 denkbar knapp unterlegen. Lediglich gegen den Gruppensieger Stetten, der alle seine Spiele gewann, war man spielerisch unterlegen und verlor verdientermassen deutlich.

Wie aus der Kreuztabelle (siehe unten) mit allen Ergebnissen zu erkennen ist, wäre sogar der 3. Tabellenplatz drin gewesen, wenn man beim 8:8 Unentschieden gegen Wittlingen mit ein wenig mehr Glück als Sieger den Platz verlassen hätte. Dennoch wollen wir uns nicht beschweren und sind mit dem Verlauf der Herbstrunde sehr zufrieden. Die Entwicklung der Mannschaft, die mittlerweile mit den bekannten Grössen im Jugendfussball des Landkreises mithalten kann, war so nicht zu erwarten und erfüllt uns mit Freude und auch ein wenig Stolz.

Abschlusstabelle der Herbstrunden Gruppe Hochrhein 3 (Quelle: www.fussball.de)

 

Kreuztabelle der Herbstrunden Gruppe Hochrhein 3 (Quelle: www.fussball.de)

 

 

 

Wahnsinns-Spiel im Erstel

Bewertung:  / 2

Ein wahrhaft denkwürdiges E-Jugendspiel erlebten die Zuschauer am vorvergangenen Wochenende auf dem Erstelsportplatz. Zu Gast war der spielstarke FC Wittlingen, mittlerweile bekannt im Landkreis für eine hervorragende Jugendarbeit und angereist mit starken Ergebnissen aus den Spielen gegen Stetten und Lörrach-Brombach im Gepäck. Unsere Mannschaft war also vorgewarnt und stellte sich insgeheim schon auf eine Abwehrschlacht ein. Es sollte statt dessen ein kurioses Spiel mit offenem Visir werden. Schnell stellte sich nämlich heraus, dass die Angriffsreihe der Wittlinger zwar brandgefährlich, die Abwehr aber sehr anfällig war. Und so erspielten sich unsere Kinder gleich zu Beginn zahlreiche Torchancen, aber auch der Gegner blieb im Angriff stest gefährlich. Nach einem waren Torfestival in Halbzeit eins ging es mit einer 5:3 Führung, die bei konsequenterer Chancenverwertung durchaus noch höher hätte ausfallen können, in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte man die Führung so gar noch weiter auf ein zwischenweitliches 7:3 ausbauen – und das bis zu diesem Zeitpunkt absolut verdient. Ab Mitte der zweiten Hälfte nahm dann jedoch der Gegner aus Wittlingen das Heft in die Hand. Die Durchschlagskraft im Angriff wurde grösser und gleichzeitig wurde auch besser verteidigt. Vor allem das Wittlinger Pressing setzte unserer Abwehrreihe jetzt zu, die in Folge dessen nicht mehr den geordneten Spielaufbau aufziehen konnte wie noch in den Minuten zuvor. Tor um Tor schmolz innerhalb von 10 Minuten der Inzlinger Vorsprung dahin. Als dann ein Inzlinger Konter beim Stand von 7:7 und 2 Minuten vor Spielende das 8:7 markierte, keimte noch einmal Hoffnung auf einen sensationellen Heimsieg auf. Allerdings konnte Wittlingen auch diese letzte Führung mit einem Neunmeter egalisieren.

Unter dem Strich stand am Ende ein für die Zuschauer höchst unterhaltsames Unentschieden (für die Trainer auf beiden Seiten war es eher aufregend). Auf Grund der starken ersten Hälfte etwas unglücklich für Inzlingen aber auf Grund der furiosen Aufholjagd der Wittlinger im Endeffekt auch verdient.

Sportgruss vor dem Spiel SV Inzlingen - FV Wittlingen

 

Teambesprechung direkt nach dem Spiel.

Souveräner Sieg in Friedlingen

Bewertung:  / 1

Unsere E-Jugend konnte am Wochenende nahtlos an die zuletzt gezeigte Leistung beim 2:2 gegen den SV Weil anknüpfen und einen hochverdienten 4:1 Erfolg bei Bosporus Friedlingen herausspielen. Spielerisch war man dem Gegner über die gesamte Spielzeit hinweg teilweise deutlich überlegen. Allerdings blieb Friedlingen bei Standardsituationen brandgefährlich, so dass sich die Spannung im Spiel erst gegen Ende legte, als unsere Kinder ihre Chancen auch in die entsprechenden Tore ummünzte.

In der ersten Hälfte ging man zunächst durch einen schön vorgetragenen Konter durch Benedict 1:0 in Führung. Einige Eckbälle der Friedlinger deuteten allerdings hier schon auf die Gefährlichkeit des Gegners bei diesen Situationen hin. Zu Beginn der zweiten Hälfte musste man auch prompt den Ausgleich aus einer Eckballsituation heraus quittieren. Friedlingen blieb weiterhin hauptsächlich durch Weitschüsse und Freistösse gefährlich, während unsere Kinder spielerisch das Heft in der Hand behielten und sich mehrere schöne Torchancen erspielten. Eine davon – ein wunderbar vorgetragener Angriff über die linke Seite von Elias und Niklas – konnte erstgenannter mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck zur 2:1 Führung nutzen. Ein klarer Wirkungstreffer, denn in der Folgezeit kam der Gegner praktisch nicht mehr zum Zug, während Inzlingen in Person von Aloys und Niklas die Führung ausbaute und so zum Spielende hin für klare Verhältnisse sorgte.

Zum Saisonstart beinahe die Sensation

Bewertung:  / 1

Zum Saisonauftakt am vergangenen Samstag hatte unsere E-Jugend niemand geringeren als die erste E-Jugendmannschaft des FV Lörrach Brombach zu Gast. Nicht wenige (inklusive des Trainers) rechneten an diesem Tag mit einer ordentlichen Abreibung, sind die Freunde aus Brombach doch mittlerweile zum grössten Jugendfussballbetrieb im Landkreis herangewachsen. Doch es kam anders. Unsere Mannschaft ärgerte den haushohen Favoriten gehörig und ging gleich mit der ersten Aktion des Spiels mit 1:0 in Führung. In einem Spiel, in dem man spielerisch und kämpferisch absolut auf Augenhöhe war, gingen die Gäste noch vor der Pause mit 2:1 in Führung. Allerdings konnte man 10 Minuten vor Spielende den vielumjubelden Ausgleich erzielen. Brombach erhöhte zwar jetzt den Druck, aber unsere Kinder blieben durch etliche Konter brandgefährlich und hätten ihrerseits den Siegtreffer erzielen können. Der fiel allerdings dann kurz vor Schluss noch auf der anderen Seite, so dass man am Ende eine unglückliche 2:3 Niederlage quittieren musste. Dennoch waren sich nach dem Spiel alle Zuschauer einig, dass die Inzlinger hier einen ganz starken Auftritt hingelegt haben!!

E-Jugend fährt verdienten Lohn ein – 2:2 gegen SV Weil 1

Bewertung:  / 1

Mehrfach war man in den letzten Monaten ganz nah dran – dieses Mal hat es endlich geklappt: gegen einen auf dem Papier übermächtigen Gegner konnte endlich verdientermassen gepunktet werden.

 Wie zuvor schon manch andere Mannschaft rieb sich auch der SV Weil 1 am Sonntag Morgen verwundert die Augen ob der gezeigten Leistung und Gegenwehr der Inzlinger E-Jugend. Spielerisch hatte man in der jüngeren Vergangenheit schon mehrfach unter Beweis gestellt, dass man mit den vermeindlich Grossen mithalten kann – dieses Mal wurde man mit einem Punktgewinn auch endlich dafür belohnt. Besonders in den ersten 15 Spielminuten musste sich der SV Weil wie im oft zitierten falschen Film vorgekommen sein: der SVI war spielerisch und kämpferisch deutlich überlegen und erspielte sich eine Vielzahl an Grosschancen. Leider, muss man im Nachgang fast sagen, konnte in dieser Drangphase „nur“ 1 Tor erzielt werden. An sonsten wär man eventuall sogar als Sieger vom Platz gegangen. Danach berappelten sich die Weiler etwas und konnten die letzen 10 Minuten der ersten Hälfte ausgeglichen gestalten und kamen dabei auch zum Ausgleich. In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer ebenfalls ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen auf unserer Seite aber ebenfalls grossen Torchancen für den SV Weil. Beide Teams konnten noch einmal treffen – unsere Truppe erzielte den Ausgleich quasi mit dem Schlusspfiff. Dementsprechend gross war die Freude nach Spielende darüber, dass man sich endlich für eine couragierte Leistung selbst belohnen konnte.

Glücklich und abgekämpft präsentiert sich die E-Jugend nach dem Spiel zum Sportgruss

 

 Noch schnell die Tore wegräumen und dann den sonnigen Sonntag geniessen

Sommerpause für die E-Jugend

Bewertung:  / 1

E-Jugend gewinnt Hallenturnier in Efringen-Kirchen

E-Jugend mit Sieg beim Rückrundenauftakt

E-Jugend mit zweitem Sieg im zweiten Spiel

E-Jugend siegt weiter

E-Jugend mit unglücklicher Niederlage in Weil

E-Jugend scheitert an eigener Chancenverwertung

E-Jugend mit überzeugendem Sieg gegen Märkt-Eimeldingen

Die 2 Gesichter der SVI E-Jugend

E-Jugend zeigt tolle Moral

E-Jugend schrammt knapp an Sensation vorbei

SVI – Jugend feiert Saisonabschluss

Sommerpause für die E-Jugend

 

Das waren die Überschriften zu den Artikeln über die E-Jugend in der vergangenen Rückrunde. Kurz und knapp zusammengefasst: es hat Spass gemacht. Die Kinder haben eine tolle Entwicklung genommen und das Trainerteam freut sich schon jetzt auf die kommende Saison.

 

Wir bedanken uns bei den Kindern und ihren Eltern für die zahlreiche Unterstützung bei Auswärtsfahrten, Turnieren, Vereinsheimbetreuung, Kuchenspenden, Dienst beim Tag des Fussballs, usw.

 

Wir verabschieden uns (hoffentlich nur für ein Jahr) von unseren 3 Kindern des alten Jahrgangs (Marlon, Marc, Linus) welche nun in die D-Jugend wechseln und hoffentlich im kommenden Sommer unsere eigene D-Jugend verstärken werden!

 

Wir sehen uns spätestens wieder zum Saisonstart am 05.09. um 17.30 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Bitte nicht vergessen: wer möchte kann in der Sommerpause dienstags von 18-19 Uhr zum freiwilligen Training auf dem Sportplatz vorbeischauen.

Werbepartner